Wir tun was.

16.06.2021

Covid19: Moldova seit 13.06. kein Risikogebiet mehr

Das Robert Koch Institut hat mit Wirkung ab 13.06. die Einstufung von Moldova als Risikogebiet aufgehoben.

Das bedeutet unter anderem, dass man vor Reisen nach Deutschland keine Einreiseanmeldung mehr ausfüllen muss.

Allerdings braucht man nach wie vor entweder einen PCR-Test oder einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis.

13.06.2021

Konferenz der Präsidentin mit allen EU-Botschaftern zur Wahl am 11.7.

Am Donnerstag den 10.06. fand diese Konferenz online statt.

Gegenstand der Diskussion waren die anstehende Parlamentswahl am 11.7. und die Verwendung der in Aussicht gestellten 600 Millionen € für die nächsten 3 Jahre zur Förderung der wirtschaftlichen Erholung von der Pandemie.

Die EU hat für die nächsten 3 Jahre insgesamt 600 Millionen € zur Förderung der Erholung der Wirtschaft Moldovas in Aussicht gestellt, wenn die nötigen Voraussetzungen gegeben sind.

Die Präsidentin machte deutlich, dass sie und die ihr nahestehenden Kräfte entschlossen sind, die Reformen im Justizbereich und damit die weitere Zurückdrängung der Korruption voranzutreiben.

Mehr im englischen Original unten via des Links.

09.06.2021

Wirtschaft Moldovas fängt an sich zu erholen

Die Regierung vermeldet die ersten Anzeichen einer Erholung der Volkswirtschaft in Moldova nach einer scharfen Rezession im Jahr 2020, ausgelöst durch die Pandemie und eine schweren Dürre.

Moldova war ja in 2020 doppelt betroffen, weil die Landwirtschaft noch sehr wichtig ist und die Dürre hier ausgeprägtere Folgen hatte als in anderen Ländern.

Einige Details zu den einzelnen Wirtschaftsbereichen im englischen Original

09.06.2021

19. umfassende Online-Jobmesse vom 7. bis 17. Juli - über 130 Aussteller - bereits über 50.000 Besucher registriert

Hier besteht die Möglichkeit nach Arbeitskräften online zu suchen.

Das Format einer zentralen Online Messe ermöglicht besonders auch im Ausland lebende Personen zu erreichen.

Damit stehen auch die vielen in den letzten Jahren ausgewanderten Personen zur Verfügung, wenn die angebotenen Jobbedingungen nur gut genug sind. Und wie die Erfahrung zeigt sind doch viele interessiert, auch wenn absolut betrachtet nicht dieselben Löhne wie in den Zielländern gezahlt werden.

Und natürlich passt es zu Moldova, auch hier stark auf IT zu setzen.

Zur Plattform www.e-angajare.md.

Mehr im englischen Original.

31.05.2021

Ca. 3000 Personen verdienten in 2020 mehr als 50.000 € ( 1 Million MDL)

Die Zahl der Personen die mehr als 1 Million MDL verdienten hat im Jahr 2020, trotz Pandemie, zugenommen.

Mehr im englischen Originalartikel unter dem Link.

 

31.05.2021

Wahl 11.7.2021: Litauens Botschafter als Repräsentant der EU in Moldova spricht Hoffnung aus, dass Bürger Pro-EU wählen

Hinsichtlich der anstehenden Neuwahl des Parlaments am 11.7.2021 hat der Botschafter Litauens die Hoffnung ausgesprochen, dass die Bürger pro-europäisch im Sinne einer weiteren Annäherung an die EU wählen werden.

Kritik insbesondere der sozialistischen Partei (Igor Dodons), die EU mische sich mit solchen Aussagen in die inneren Angelegenheiten Moldovas ein, wies er zurück.

Litauen ist in Moldova ziemlich aktiv und will insbesondere in den Bereichen IT und Landwirtschaft die Zusammenarbeit ausbauen.

Die Position Litauens dürfte für die gesamte EU stehen,

31.05.2021

Chisinau: Covid-Restriktionen deutlich gelockert

In Chisinau sind die Covid-Restriktionen, die sowieso nicht so hart waren wie in Mitteleuropa, inzwischen deutlich gelockert worden.

Restaurants und Hotels können demnach fast wieder nromal arbeiten und die zwischenzeitlich bestehende Pflicht, in der Öffentlichkeit Maksen zu tragen auch im Freien, wurde wieder aufgehoben.

Dies erklärte am 28.5. der CHisinauer Bürgermeister Ion Ceban.

Mehr im englischen Original.

19.05.2021

Präsidentin Maia Sandu in Berlin!

Präsidentin Maia Sandu besucht derzeit Berlin.

Sie belegt durch den Besuch und ihre Reden, dass die Zusammenarbeit zwischen Moldova und Deutschland sehr gut ist und weiter optimiert werden soll.

Mehr im englischen Original.

Wir hoffen auf viel Erfolg und werden unser Bestes beitragen!

10.05.2021

Peter Michalko zum 9. Mai: EU-Geschichte und Hinweis auf 1 Milliarde € von der EU für Moldova in den letzten 10 Jahren

Peter Michalko, Botschafter der EU in Moldova, äußerte sich anlässlich des 9.Mai zur Geschichte der EU und des Endes des Krieges in Europa.

Am 9. Mai wird auch der Schumann-Deklaration vom 9.5.1950 gedacht. Diese war die Geburtsstunde der EGKS, aus der in mehreren Schritten die EU wurde.

Er wies auch auf die umfangreichen Hilfen der EU für Moldova in den letzten 10 Jahren hin. Diese belaufen sich demnach auf über 1 Milliarde € in den letzten 10 Jahren.

Schließlich wurde unterstrichen, dass etwa 70 % der Exporte Moldovas in die EU gehen und etwa 80 % der Investitionen aus der EU kommen.

Mehr im englischen Original.

30.04.2021

Neue Einreiseverordnung: Geschäftsreisende können ohne PCR und ohne Quarantäne einreisen

Nach der Nichtigerklärung des Notstandes durch das Verfassungsgerichts musste eine neue Regelung zur Einreise her.

Das wurde sehr schnell gemacht.

Hier gehts zur neuen Einreiseregelung.

Die interessantesten Infos stehen im Anhang.

Nun kann man einen etwa benötigten PCR-Tests auch in deutscher Sprache vorlegen, siehe 4.1.

Wie bereits früher, aber anders als zuletzt, dürfen Geschäftsreisende mit den notwendigen Belegen jetzt meist wieder ohne PCR-Test und ohne Quarantäne einreisen. Siehe hierzu unter Punkten 4.3.5 und 4.3.6 des Anhangs.