Wir tun was.

16.06.2021

DEUTSCHE SPARKASSENSTIFTUNG ist neuestes MDW-Mitglied

Auf der Vorstandssitzung vom 15.6. wurde das neue Mitglied unseres MDW, die Deutsche Sparkassenstiftung für internationale Zusammenarbeit in Moldova, formal aufgenommen.

Leitder der Niederlassung in Moldova ist Herr Wulf Schmieder, unterstützt von der Büroleiterin Cristina Virschi.

Die Deutsche Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V. führt ein Projekt zur Stärkung der nachhaltigen Entwicklung ländlicher Gebiete durch die Verbesserung des Finanzzugangs für klimaadaptive Maßnahmen in der Republik Moldau durch.

Welch hohen Stellenwert dies auch auf Seiten Moldovas hat zeigt sich u.a. daran, dass am 6. Mai 2021 ein direktes Gespräch mit der Präsidentin, auf deren Einladung, stattfand.

Lieber Wulf, wir freuen uns sehr und wünschen ein gutes Gelingen!

02.06.2021

IT-Webinar für Investoren am 24.06.2021 - Details

Zielgruppe sind potentielle Investoren für IT-Outsourcing aus dem deutschsprachigen Raum.

Offizielle Veranstalter sind wir vom MDW mit Invest Moldova (MIA).

In Zusammenarbeit mit GIZ, JCC (Schweiz), SDA (Schweiz), TEKWILL, MOLDOVA-IT-Park, ODIMM und einigen anderen namhaften Organisationen werden wir am 24.06.2021 um 10:00 MEZ/ 11:00 Moldauer Zeit, unsere Informationsveranstaltung für potentielle Investoren aus dem deutschsprachigen Raum abhalten.

Die Veranstaltung wird überwiegend in deutscher Sprache stattfinden. 3 Rednerinnen werden Englisch verwenden. Der deutsche Teil wird parallel ins Englische übersetzt.

Es geht darum, die Vorteile Moldovas für IT-Unternehmen darzustellen.

Diese sind zentral:

- einzigartige Regelung des Steuer- und Abgabensystems mit der einzigen Abgabe von 7% des Umsatzes (weltweit einmalig),

- hochmotivierte und qualifizierte Menschen,

- Nähe zu den relevanten staatlichen Stellen,

- hohe Lebensqualität,

- sehr gute Erreichbarkeit von vielen mitteleuropäischen Flughäfen non-stop in 1,5 bis 2,5 Stunden.

Hier der Link zur deutschen Version des IT-Park-Gesetzes.

Die wichtigsten Artikel für Investoren dürften die Artikel 8, 14, 15 Abs.1, a.) und Abs. 2 sowie Art. 16 sein.

Unter den Artikeln befinden sich Banner einiger MDW-Mitglieder, die potentielle Partner für etwaige neue Investoren sind. Gelegentlich gibt es darunter auch noch Erläuterungen/ Kommentare.

Anmelden kann man sich via des Links weiter unten zu der eigens eingerichteten LinkedIn-Seite.

Oder unter  https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_cF8SLJrXTTaMNffT59ePMw

Alle Mitglieder und Freunde bitten wir durch Weiterleitung und eigene Teilnahme zum Gelingen beizutragen.

31.05.2021

1. MDW Online Meeting zum Thema Landwirtschaft

Am 27.05. organisierte MDW eine deutschsprachige Gesprächsrunde zum Thema Landwirtschaft per Zoom.

Die Veranstaltung war erfreulich gut besucht und dauerte aufgrund der lebhaften Unterhaltungen unerwartet lange (über 2 Stunden).

Eingangs wurde die Situation der moldauischen Landwirtschaft analysiert und die derzeitigen Probleme diskutiert. Dabei ging es insbesondere um die unterdurchschnittlichen Erträge, die übermäßigen Brachflächen, das unzureichende Ausbildungsniveau und auch der anstehende Generationswechsel der Landwirte.

Sodann wurde viel über die mögliche Positionierung einer erneuerten Agrarproduktion im internationalen Markt diskutiert.

Man kam überein in einer weiteren Gesprächsrunde insbesondere und zunächst das Thema "Berufsausbildung in der Landwirtschaft" weiter zu vertiefen und Konzepte zu erarbeiten.

13.05.2021

Projekt der Sparkassenstiftung in Chisinau

MDW besuchte diese Woche Herrn Wulf Schmieder, seit gut 2 Monaten in Chisinau.

Hr. Schmieder ist der Leiter der Repräsentanz der "Sparkassenstiftung für internationale Kooperation" in Moldau. 

Die Stiftung beginnt ein Projekt zur Förderung landwirtschaftlicher Kleinbetriebe in enger Zusammenarbeit mit lokalen Banken.

Willkommen und viel Erfolg!

10.05.2021

Gespräch mit dem Moldova Institut der Universität Leipzig

Am 06.05.2021 organisierten wir ein längeres Zoom Gespräch mit dem Leiter des Moldova Instituts der Universität Leipzig Herrn Prof. Bochmann, seinem Stellvertreter Herrn Dr. Dumbrava und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Herrn Dr. Strauch.

Das in 2005 gegründete Moldova Institut ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung die zur Geschichte, Kultur und politischen Entwicklung der Republik Moldau arbeitet.

Besonderes Interesse fand unser Projekt "Lex7", eine Auswahl moldauischer Gesetze auch in deutscher Sprache mit Kommentaren und Urteilen, die auf der MDW Homepage zu finden ist. "Lex7" bietet nicht nur Information sondern schafft auch Öffentlichkeit und Transparenz.

Eine mögliche Zusammenarbeit mit der juristischen Fakultät der Universtät Leipzig soll hier weiter verfolgt werden.

 

10.05.2021

Besuch beim MDW Mitglied BMO - Schweinemast

Am 07.05.2021 besuchten wir gemeinsam mit dem Mitarbeiter der Deutschen Botschaft, Herr Achim Mortier den Schweinemastbetrieb BMO des Münsterländer Landwirts Herrn Klaus Sicking in Cosnita nahe der transnistrischen Grenze.

Der Betrieb verfügt über eine eigene Schlachterei und beliefert ausschließlich Kunden im Land. Herr Sicking ist seit Jahren in Moldau aktiv und wird hier von seinem Geschäftsführer Herr Dumitru Velisca vertreten. 

Das Engagement in Moldau wird kontinuierlich durch den Erwerb weiterer Flächen in der Region Ungheni aufgeweitet.

06.05.2021

Trauerfall: MDW-Mitglied Bernhard Konecny verstorben

Leider muss ich heute das erste Mal die traurigste Pflicht eines Präsidenten erfüllen.

Unser liebes langjähriges Mitglied Bernhard Konecny ist letzte Nacht verstorben.

Bernie war seit einigen Tagen im Krankenhaus und das Ende absehbar.

Lieber Bernie, ruhe in Frieden!

Nähere Informationen folgen.

 

 

06.05.2021

2. MDW online Mitgliedertreffen am 5.5.2021

Wieder ein interessanter Gedankenaustausch zu diversen politischen und wirtschaftlichen Themen mit unseren MDW Mitgliedern in deutscher Sprache

25.04.2021

1. MDW online Mitgliedertreffen am 23.04.2021 um 16.00 moldauische Zeit

Am Freitag Nachmittag trafen sich diverse MDW Mitglieder per Zoom zum einem Gedankenaustausch insbesondere zu den Themen Covid, Landwirtschaft, Personalrekrutierung und IT. 

So konnten die Mitglieder von der langjährigen Erfahrung der anderen Geschäftsführer und Eigentümer profitieren.

Es wurde vorgeschlagen Arbeitskreise insbesondere zu den Themen duale Ausbildung und Landwirtschaft zu organisieren und die Gesprächsrunden in die Abendstunden zu verlegen.

Gern kommen wir den Anregungen nach.

23.04.2021

MDW begrüsst MGrinder als neues MItglied

MGrinder SRL ist die moldauische Vertretung von Friisberg & Partner International, einem weltweit tätigen Beratungsunternehmen im Bereich  Management Consulting, Executive Search und Audit.

Der Unternehmensgründer, Herr Jorgen Friisberg lebt in Fribourg in der Schweiz. Der Partner in Chisinau, Herr Robert Bloomberg ist Schwede und spricht unter anderem Deutsch.

Willkommen!

20.04.2021

Chancen für Unternehmen - Leistungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Die Deutsche Botschaft in Chisinau informiert über "Chancen für Unternehmen - Leistungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und Außenwirtschaftsförderung für die Wirtschaft in Entwicklungs- und Schwellenländern". Die 20 seitige Broschüre informiert über Partner und Kontakte sowie Instrumente. I

In Moldau steht Ihnen natürlich die MDW bei Fragen zur Verfügung. 

20.04.2021

GET Newsletter - Anpassung an FDI-Trends im Kontext der Pandemie

GET German Economics Team befasst sich im Newsletter 64 mit der "Anpassung an FDI-Trends im Kontext der Pandemie.".

13.04.2021

Newsletter „Eberhard-Schöck-Stiftung aktuell“

Mit dem Newsletter „Eberhard-Schöck-Stiftung aktuell“ will das MDW Mitglied künftig dreimal im Jahr per E-Mail über seine Arbeit in Russland, der Ukraine, Georgien und in Moldova informieren.

Unter dem Motto „Wandel durch Ausbildung“ engagiert sich die Stiftung seit über 20 Jahren für die Modernisierung der Ausbildung für Maler, Tischler, Sanitärinstallateure und andere Berufe im Bauhandwerk.

Russland, die Ukraine, Moldau und Georgien gehören zu den Partnerländern der Eberhard-Schöck-Stiftung.

Im Rahmen des  geförderten deutsch-russischen Berufsschüleraustausches haben Berufsschüler die Möglichkeit internationale Erfahrung zu sammeln und das jeweils andere Land kennenzulernen.

Mit Preisen, Auszeichnungen und Stipendien ist Schöck in Deutschland aktiv. Dabei liegen der handwerkliche und akademische Nachwuchs im Baubereich und die deutsche Sprache besonders am Herzen.

11.04.2021

MDW Treffen mit Herrn Johannes Rattmann, Agro-Nistru Grup SRL

Die Rattmann Gruppe, ein Familienbetrieb aus Straelen am Niederrhein produziert Folienhäuser, Industrieböden und bewirtschaftet Agrarbetriebe.

Bereits seit 2005 ist Herr Johannes Rattmann in Moldova als Landwirt tätig, zuerst in der Schweinemast, nun im Ackerbau.

Die Aktivitäten in Moldova werden mittels der Agro-Nistru Grup S.R.L. durchgeführt.

Besonderes Interesse hat Herr Rattmann an der vorübergehenden Entsendung neuer moldawischer Mitarbeiter an seine deutschen Betriebe, um dort praktische Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln.

Hier handelt es sich um eine mehrmonatige Ausbildung für den späteren Einsatz daheim in Moldova. Ziel ist also nicht, weitere Auswanderung zu verursachen, sondern genau das Gegenteil.

MDW wird dabei gerne behilflich sein.

04.04.2021

MDW begrüßt Herrn Klaus Sicking und sein moldauisches Unternehmen BMO Grup als neues Mitglied

Als Familienbetrieb betreibt Herr Sicking Ackerbau und Schweinehaltung in Reken im westlichen Münsterland. 

Vor gut 10 Jahren gründete Herr Sicking in Moldau einen landwirtschaftlichen Betrieb für Ackerbau und Viehzucht.

 

03.04.2021

MIA-Webinar am 1.4. für Diplomaten zu IT-Park-Gesetz: MDW-Präsident auf Rednerliste

Am 1.4. gab es ein Webinar der MIA (Moldovan Investment Agency), unterstützt von der GIZ, für Mitarbeiter der Auslandsvertretungen Moldovas.

Ziel war, diese Vertreter Moldovas in der Darlegung der Vorteile von Moldova als IT-Standort zu unterstützen.

Kurzfristig wurde der MDW gebeten, daran teilzunehmen. Auslöser war offenbar die deutschsprachige Version des IT-Park-Gesetzes.

Ich habe als Präsident die Einladung gerne angenommen. Mein Vortrag bezog sich auf die multilingualen Gesetze, also nicht nur die deutschsprachige Ausgabe, und die Möglichkeit, daran leserfreundlich weitere Informationen anzuknüpfen.

Die weiteren Reden hielten Vertreterinnen von ATIC, Moldova-IT-Park, TEKWILL und GIZ.

29.03.2021

Webinar Business Bridges Switzerland_Moldova 21.02.2021

Letzte Woche wurden wir eingeladen an einem Webinar für potentielle Investoren aus der Schweiz teilzunehmen.

Das werden wir natürlich tun und hoffen, dort interessantes beitragen zu können.

Da IT einer der Schwerpunkte ist und wir mit dem IT-Park-Gesetz etwas besodenres zu bieten haben werden wir uns voraussichtlich darauf konzentrieren.

Wer Unternehmen aus der Schweiz kennt für die eine Investition in oder ein Leistungsbezug aus Moldova nicht völlig ausgeschlossen ist:

Bitte auf diese Veranstaltung hinweisen.

21.03.2021

Bericht zur MDW Mitgliederversammlung am 19. 3.2021

Die MDW Mitgliederversammlung fand am 19. März 2021 online statt.

Der Präsident, der Vorstand, der Geschäftsführer, der Wirtschaftsprüfer und der Zensor/Interner Prüfer berichteten über das abgelaufene Geschäftsjahr 2020.

Alle Beschlüsse und Genehmigungen wurden einstimmig gefasst.

Der MDW Präsident gab zudem einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten der MDW sowie die strategische Ausrichtung im IT Bereich.

Der MDW Präsident stellte einen Entwurf der neuen Satzung der MDW zur Diskussion vor. Da am 27.08.2020 ein neues NGO Gesetz in Kraft trat, ist eine Neufassung der Satzung bis zum 26.08.2022 notwendig. 

Die wesentlichen Punkte wurden besprochen. Es sollen nun konkrete Textvorschläge erarbeitet werden.

Wir danken unseren Mitgliedern und den geladenen Beobachtern für ihre Teilnahme, die einstimmigen Beschlußfassungen und die Anregungen zur neuen Satzung.

 

15.03.2021

Cloudifizierung des MDW und Generalversammlung am 19.3.

Derzeit sind unsere handelnden Personen mit der Vorbereitung der Generalversammlung am kommenden Freitag beschäftigt.

Insbesondere die jetzt oder spätestens in den nächsten 18 Monaten notwendige umfassende Satzungsanpassung aufgrund des neuen NGO-Gesetzes ist doch etwas arbeitsintensiver.

Die Unterlagen wurden bzw. werden den Mitgliedern erstmals vollständig in der Cloud zur Verfügung gestellt.

15.03.2021

Investorenberatung zusammen mit GIZ erfolgt

Am Freitag, 12.3., haben unser Geschäftsführer und Präsident zusammen mit der GIZ einen potentiellen Investor aus Deutschland beraten.

Dieser Interessent war via der MDW-Homepage zu uns und über uns zur GIZ, etc. gekommen.

Es handelt sich um ein Unternehmen mit einer vierstelligen Mitarbeiterzahl weltweit.

Die Beratung fand als Skypekonferenz statt.

Vorangegangen waren einige Gespräche.

Besonders interessant war das IT-Park-Gesetz, welches wir als Link in deutscher Sprache zur Verfügung stellen konnten.

Leider hat Corona auch die Pläne dieses Investors betroffen, sodass eine Investition erst später erfolgen kann.

 

07.03.2021

MDW-Mitglied Eberhard-Schöck-Stiftung stiftet neue Hobelmaschine für Berufsschule

Eberhard-Schöck-Stiftung aktuell 1/2021:

Neue Hobelmaschine für Chișinău

Durch den plötzlichen Ausfall einer der wichtigsten großen Maschinen war der Lehrbetrieb akut gefährdet. Der Austausch der bereits über 70 Jahre alten Hobelmaschine war zwar mittelfristig geplant, duldete dann aber keinen Aufschub mehr. Mit einer kurzfristigen Investition mussten wir schnell reagieren, damit kontinuierlich ausgebildet und gearbeitet werden kann. Die neue Maschine wird von einem in anderen Projekten bereits bewährten Hersteller europäischer Qualitätsmaschinen in Bulgarien geliefert.

Unsere Partnerschule Școala Profesională nr. 4 in der moldauischen Hauptstadt Chișinău bildet ausschließlich Tischler und einige andere Berufe im Holzhandwerk aus. Sie ist die größte Bildungseinrichtung für diese Berufe in Moldau und somit berufsprägend für das gesamte Land. Unsere Projektarbeit zur Modernisierung der Ausbildung nach europäischen Standards ist deshalb hier besonders wichtig.

27.02.2021

Vorstellung des GET Wirtschaftsausblicks Moldau bei der Moldauisch-Deutschen Wirtschaftsvereinigung

Am 24.02.2021 stellten Herr Dr. Ricardo Giucci und Frau Carolin Busch vom German Economic Team den Wirtschaftsausblick Moldau vor Vertretern und einigen Gästen der Moldauisch-Deutschen Wirtschaftsvereinigung vor.

Nach dem Doppelschock des vergangenen Jahres, bestehend aus einer schweren Dürre im Sommer, unter dem insbesondere die wirtschaftlich bedeutende Landwirtschaft zu leiden hatte, sowie den Folgen der Corona-Pandemie, wird für dieses Jahr ein Wachstum von 4,5% prognostiziert. Daneben tragen auch die erfolgreichen Reformen im Bankensektor sowie den Chancen, die sich für die moldauische Wirtschaft im Rahmen des Nearshorings ergeben, zu einem insgesamt relativ positiven Befund bei.

Die zahlreichen Teilnehmer interessierten sich insbesondere für die langfristigen Entwicklungen der moldauischen Wirtschaft und beteiligten sich zahlreich an der im Anschluss an die Präsentation stattgefundenen Diskussion.

21.02.2021

MDW-Satzungsvorschläge zur Einsicht

Wir müssen spätestens bis August 2022 eine umfassende Satzungsänderung zur Anpassung an das neue NGO-/ Vereinsgesetz Moldovas durchführen.

Am leichtesten erscheint es uns vom Vorstand, einfach die Satzung gemäß der vom Staat bereitgestellten Mustersatzung komplett neu zu fassen.

Der Vorstand hat beschlossen, dies bereits zur anstehenden Mitgliederversammlung zu versuchen. Damit haben wir, im Falle fehlender Einigkeit in einzelnen Punkten, anschließend genug Zeit, notfalls noch in der Versammlung 2022 eine Entscheidung herbeizuführen.

Wir haben den Mustertext für eine Satzung in rumänischer Originalsprache sowie in deutscher und englischer Übersetzung zur Einsicht ins Netz gestellt.

In der deutschen Fassung sind auch schon Vorschläge zur Ergänzung in blau eingefügt.

Alle Mitglieder sind aufgefordert, sich dies anzuschauen und Meinungen zu äußern. Meinungsäußerungen bitte per Email an den Vorstand.

Unten gehts zu dem entsprechenden Drive-Ordner.

Ich bedanke mich für rege Beteiligung.

12.02.2021

Besuch bei MDW Mitglied KWS

In dieser Woche besuchten MDW Präsident und Geschäftsführer das Büro von KWS in Chisinau.

Die KWS Saat SE & Co. KGaA mit Sitz in Einbeck ist ein 1856 in der Ortschaft Klein Wanzleben bei Magdeburg gegründetes Pflanzenzüchtungs- und Biotechnologie- Unternehmen. Der KWS Konzern ist weltweit der viertgrößte Saatguthersteller nach Umsatz aus landwirtchaftlichen Nutzpflanzen.

Zudem ist Herr Dr. Evghenii Zuza Zensor/Prüfer bei MDW und wird bei der Vorbereitung der Mitgliederversammlung aktiv werden.

Der Country Manager, Herr Octavian Boubatrin zeigte sich interssiert an einer MDW Arbeitsgruppe zum Thema Landwirtschaft teilzunehmen und nannte die berufliche und akademische Ausbildung von Nachwuch als eines der wichtigen Themen.

 

 

05.02.2021

MDW Mitglied PORSCHE - Elektromobilität

PORSCHE hat zwei Ladegeräte für Elektrofahrzeuge installiert. Treiben Sie Sport und laden Sie Ihren Porsche!

05.02.2021

MDW Besuch bei der österreichischen Botschafterin

Die österreichische Botschafterin Frau Stella Avallone empfing uns, den Präsidenten und den Geschäftsführer, am 3.Februar 2021, um mehr über die MDW-Aktivitäten und -Pläne zu erfahren.

MDW konnte Ende 2020 über die Aufnahme eines weiteren österreichischen Mitgliedsunternehmens berichten.

Unter der zusätzlichen Beteiligung von Herrn Zimmer von der Österreichischen Agentur für Entwicklung, wurden unter anderem IT, Landwirtschaft und Berufsausbildung als Schlüsselfragen der Entwicklungszusammenarbeit diskutiert.

Die Botschafterin empfahl, sich mit dem Wirtschaftsdelegierten Herrn Gerd Bommer vom Österreichischen Außenhandelszentrum in Bukarest in Verbindung zu setzen, das die Aktivitäten Österreichs in der Republik Moldau koordiniert.

01.02.2021

MDW Besuch bei KÄRCHER

Am 25.01.2021 besuchte MDW das Mitgliedsunternehmen KÄRCHER.

Herr Igor Grecov berichtete über ein hervorragendes Geschäftsjahr 2020 sowohl im Einzelhandel als auch im Online Geschäft.

01.02.2021

MDW Treffen mit BAYER

Am 25.01.2021 trafen sich MDW Präsident Franz-Anton Plitt und GF Reisser mit der Repräsentatin von BAYER, Frau Elena Armasu.

Duch die Bereitstellung von Arzneimitteln und medizinischen Produkten kann BAYER in diesem Sektor auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Bei landwirtschaftlichen Produkten waren die Umsätze in 2020 eher unterdurchschnittlich.

Eine Ursache war die extreme Trockenheit im vergangenen Jahr, aber auch strukturelle Probleme in der moldauischen Landwirtschaft.

BAYER und MDW vereinbarten eine gemeinsame Arbeitsgruppe zu bilden, die unter BAYER´s Motto "Health for all. Hunger for none" ein Projekt entwickelt, das die moldauische Landwirtschaft nachhaltig fördert.

01.02.2021

MDW Besuch bei STEINEL

Am 26.01.2021 besuchte MDW das Mitgliedsunternehmen Steinel. Herr Ruslan Cunup berichtete über ein guter abgelaufenes Geschäftsjahr sowie geplante Investitionen. Zum Schutz der Mitarbeiter in der Coronakrise hat das Unternehmen diverse Massnahmen getroffen, da sich bereits 10% der Mitarbeiter infiziert haben.

01.02.2021

MDW Online Meeting mit GRAWE

Am 29.01.2021 trafen sich MDW Präsident Franz-Anton Plitt und GF Reisser mit der CEO von GRAWE, Frau Veronica Malcoci online.

GRAWE ist das größte Versicherungsunternehmen in Moldau mit 82 Verkaufsstellen und über 300 Mitarbeitern.

Aufgrund der Belastungen durch Coronafälle stellten die privaten Krankenversicherungen von GRAWE in 2020 die größte Belastung dar.

24.01.2021

MDW Vorstandssitzung am 19.01.2021

Auszug:

Alle MDW Vorstände genehmigten einstimmig die im 4. Quartal 2020 durchgeführte finanzielle Restrukturierung und das Budget für 2021.

Die MDW Mitgliederversammlung wird für März 2021 vorbereitet. Wen möglich soll dort schon die neue Satzung vorgelegt und, so eine Mehrheit dafür ist, beschlossen werden.

Zwei Mitglieder wurden wegen Nichtzahlung ausgeschlossen.

Um Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum für Investitionen in Moldau zu interessieren, wird eine Marketingaktionen auf sozialen Medien (Targeting) durchgeführt.

24.01.2021

MDW Besuch bei KIRSAN

Am 15.01.2021 besuchte MDW das Mitgliedsunternehmen KIRSAN.

Das moldauische Bauunternehmen ist mittlerweile in diversen europäichen Ländern tätig. Der deutsche Sprachraum ist dabei von besonderer Bedeutung.

KIRSAN bat um Unterstützung in Bezug auf eine Materialprüfung durch ein deutsches Testlabor sowie Kontaktaufnahme mit einem deutschen Unternehmensverband.

24.12.2020

MDW-Beta passwortgeschützt

Am letzten Tag vor Weihnachten wurde die Testseite des MDW, www.mdw-moldova.org/beta mit einem Passwortschutz versehen.

Die Zugangsdaten werden per gesonderter Email an die Mitglieder verschickt.

Hintergrund ist, dass dort Informationen gezeigt werden bei denen wir erst einmal abstimmen wollen, ob diese auf der frei zugänglichen Seite erscheinen sollen.

17.12.2020

Budget 2021 (mit Schwerpunkt IT) beim MDW Vorstand

Der MDW Vorstand hat den vom Geschäftsführer erarbeiteten Budgetentwurf 2021 erhalten, welcher der ordentlichen Mitgliederversammlung 2021 zur Verabschiedung vorgelegt werden wird. Diese ist für März geplant. Davor geht es nicht, weil erst der Jahresabschluss 2020 fertig sein muss.

Bedingt durch die Coronakrise legt dieses Budget den Schwerpunkt der MDW-Aktivitäten auf die Bereiche IT, Internet und Homepage.

Dadurch war es möglich den Anteil der festen Kosten sehr weit zu senken.

Der bei weitem größte Teil der erwarteten Gelder steht daher jetzt für IT-Aktivitäten zur Verfügung, die je nach Mittelzufluss umfangreicher werden.

10.12.2020

Willkommen MIVISO CREATIONS!

Am heutigen Tage ist das Unternehmen MIVISO CREATIONS S.R.L., Chisinau, dem MDW beigetreten.

Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der österreichischen MIVISO GmbH, Innsbruck und erstellt Visualisierungen für den Immobilienmarkt.

Die Fa. MIVISO hat sich im Bereich gehobener digitaler Darstellung von Gebäuden und Wohnungen etabliert. 

In Chisinau werden seit diesem Jahr hochwertige Animationen gefertigt.

Der Kontakt nach Moldova kam übrigens über unser MDW Mitglied Creativseven S.R.L. zustande.

Herzlich willkommen, lieber Philip & Team!

03.12.2020

SDA/EDA - Swiss Development Agency

Unser früherer MDW Präsident und Vorstandsmitglied Iurie Borsci und der MDW Geschäftsführer trafen sich am Freitag, 27.11. mit Herrn Stefan Butscher von der SDA.

Herr Butscher hatte schon an verschiedenen MDW-Veranstaltungen teilgenommen.

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) ist eine Agentur für internationale Zusammenarbeit im Eindgenössischen Department für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und zuständig in den Bereichen humanitäre Hilfe, globale und regionale Entwicklungs-und Ostzusammenarbeit.

In Moldau implementiert SDA/EDA diverse Projekte in den Bereichen Gesundheit, demokratische Regierungsführung und wirtschaftliche Entwicklung und Beschäftigung.

SDA/EDA und MDW diskutierten Durchführung von gemeinsamen allgemeinen und branchenspezifischen Infomationsveranstaltungen für potentielle Investoren in 2021.

 

27.11.2020

MDW unterstützt: Verfassung Moldovas jetzt auch auf Deutsch!

Im Rahmen des Projektes

"Gesetze der Republik Moldova in deutscher Sprache"

haben wir inzwischen auch die Verfassung in eine deutschsprachige Form gebracht.

Manche politische Entwicklung versteht man doch besser, wenn einem die Grundprinzipien des Staates bekannt sind.

Ist auch, wie ich meine, leicht zu lesen.

Wo jemand meint die Übersetzung habe vielleicht Fehler, bitte uns mailen an:

martin.reisser@mdw-moldova.org.

Falls jemand einen Kommentar schreiben/ veröffentlichen will: Ebenfalls bitte uns kontaktieren.

Als nächstes ist nun das Arbeitsgesetzbuch, der Codul Munci dran.

Falls jemand dieses Projekt unterstützen möchte würden wir und insbesondere das umsetzende Unternehmen Innovation Seven S.R.L. uns freuen. Ein Banner des/ der Unterstützenden unter einem Teil oder allen Artikeln ist dann möglich. 

18.11.2020

MDW informiert: Bewerbung zum Managerfortbildungsprogramm des BMWi (30.11.2020)

Wir wurden vom BMWi gebeten, folgende Infos auf unserer Homepage zu veröffentlichen:

Das Deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt seit Jahren mit starker Unterstützung der GIZ das Managerfortbildungsprogramm in verschiedenen Ländern der Welt durch. Seit 10 Jahren in Moldau in Zusammenarbeit mit der moldauischen Partnerorganisation, der Industrie - und Handelskammer der Republik Moldau, hat das BMWi eine Promo-Kampagne für die Akquise neuer Teilnehmer im Jahr 2021 gestartet.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.11.2020.

Auf Anfrage informieren wir gerne detaillierter sowohl unsere MDW Mitglieder als auch Dritte über die Möglichkeiten des Programms und helfen bei der Kontaktanbahnung.

12.11.2020

MDW unterstützt: Tarifvertrag zu Arbeitszeit und Urlaub (CC2) jetzt auch auf Deutsch

Im Rahmen des Projektes

"Gesetze der Republik Moldau in deutscher Sprache"

sind wir einiges weitergekommen.

Nunmehr gibt es neben dem IT-Park-Gesetz auch den Kolletivvertrag zu Arbeitszeit und Urlaub in deutscher Sprache.

Momentan finden alle Interessenten diesen Text unter dem unten angegebenen Link.

Als nächstes ist die Verfassung der Republik Moldau vorgesehen, das wird dann schon aufwendiger.

06.11.2020

Corona + MDW: Struktur jetzt schlanker = fit!

Angesichts der Unmöglichkeit klassischer Veranstaltungen, etc. richtet sich der MDW bekanntlich derzeit auf eine vorrangig digitale Arbeitsweise ein.

Damit ist die bisherige Struktur nicht mehr nötig.

Bereits vom vorherigen Präsidenten eingeleitet wurden jetzt weitere Veränderungen vorgenommen.

Im Ergebnis bedeutet dies:

- Der MDW arbeitet im Homeoffice. Damit war die volle Miete für das Büro nicht mehr nötig. Dank an Iurie Borsci und HLB, dass dort einer großherzigen Anpassung des Mietverhältnisses zugestimmt wurde.

- Der Geschäftsführer arbeitet nur noch von daheim und nach Bedarf. Dies macht er bis auf Weiteres auf ehrenamtlicher Basis. Dank an Martin Reisser!

- Damit konnten auch die Buchhaltungskosten gesenkt werden.

Nun sind die Finanzen des MDW aufgrund sehr geringer verbliebener fester Kosten zumindest bis zum Ende der aktuellen Sondersituation gesichert.

Die freiwerdenden Mittel sowie weitere Zuwendungen sollen für intensivere Onlinearbeit genutzt werden. Wer dort Wünsche und Vorschläge hat, bitte melden. Und über den Beitrag hinausgehende Spenden sind natürlich weiterhin willkommen. Je mehr Mittel wir haben, desto mehr können wir bewegen.

30.10.2020

MDW bei Forum Gagauzia

Beim Investitionsforum in Gagausien hat der MDW als Beobachter teilgenommen.

Die Messe stand sehr im Zeichen von Corona, IT und den Beziehungen insbesondere Gagausiens zur Türkei.

Aus dem deutschsprachigen Umfeld hat die GIZ wieder stark mitgewirkt.

Unsere neue ehrenamtliche Assistentin des Vorstandes Aleftina Ciolac hat für uns ein wenig an den Kontakten gearbeitet und dafür gesorgt, dass der MDW präsent war sowie in der Teilnehmerliste steht.

 

30.10.2020

Weinprobe beim Stammtisch

Am 27.10. hat beim Stammtisch ein deutschsprachiger Winzer teilgenommen und seine Weine präsentiert.

Neben dem ganz ausgezeichneten Wein gabs auch einige interessante Informationen zum Rebensaft. Wir wissen jetzt zum Beispiel, warum die moldauischen Weine mehr Prozente haben als westeuropäische :).

Herr Arkadi Fosnea bewirtschaftet ein kleines Weingut in Mircesti (15 Hektar), arbeitet derzeit noch bei einem der ganz großen moldauischen Weinproduzenten und hat in Deutschland Weinkunde studiert.

In der Casa MIrcesti gibt es auch Zimmer und ein Restaurant. Von einer großen Terrasse gibt es Ausblicke in die dortige Bergwelt bis zu 25 Kilometern (!).

Das lädt ein zu Besuchen samt Übernachtung zwecks einer intensiveren Verkostung :). 

Bei Interesse stellen wir gerne den Kontakt her (Hr. Fosnea hat noch keine Homepage).

22.10.2020

MDW hat Praktikantin

Der MDW hat seit einigen Tagen eine Praktikanten, die als Assistentin des Vorstands unsere Arbeit unterstützen wird.

Es handelt sich um Frau Aleftina Ciolac.

Frau Ciolac studiert Wirtschaft in Comrat im 3. Studienjahr.

Sie spricht Deutsch, Russisch, Gagausisch, Türkisch und natürlich die Staatssprache.

Frau Ciolac war auf einigen Veranstaltungen im letzten Jahr bereits anwesend, siehe die Bilder. Sie verspricht sich natürlich einen Gewinn an Erfahrungen und Kontakten.

Einige der neuesten Beiträge auf unserer Homepage sind bereits unter ihrem Namen veröfentlicht.

Wer insbesondere im Süden Molovas Termine wahrzunehmen hat und eine Übersetzerin braucht kann sich gerne bei uns melden. Wir stellen dann den Kontakt her.

Willkommen, Aleftina!

14.10.2020

MIA und GIZ kooperierten mit MDW zur EXPO

Aufgrund der Corona Pandemie sah die MIA (Moldovan Investment Agency) und die GIZ Probleme, den bereits gemieteten Stand auf der größten europäischen Immobilienmesse EXPO REAL mit eigenen Kräften zu besetzen.

Erfreulicherweise wandte man sich an uns vom MDW.

Wir konnten ein kleines Team von 2 Personen zur Teilnahme organisieren. Geplant war die Präsenz gemeinsam mit 2 Angehörigen des Konsulats in Frankfurt zu gestalten.

Leider wurde diese Messe wegen Corona am Abend des 12.10. abgesagt, 36 Stunden vor Beginn!

Wir schauen mal, vielleicht ergeben sich ähnliche Gelegenheiten, insbesondere auf Messen im deutschsprachigen Raum.

Danke an GIZ und MIA!

07.10.2020

Parlamentarier besuchten CreativSeven in Edinet

Alexandru Slusari (Platforma DA) = Vizepräsident des Parlamentes, Dinu Plângău (Platforma DA) = Parlamentsangehöriger und Constantin Cojocaru = Bürgermeister von Edinet besuchten am Freitag 2.10.2020 überraschend unser Mitglied CreativSeven.

Die Parlamentarier interessierte sich sehr für die Auswirkungen der besonderen Gesetze für die IT-Unternehmen. Herr Rosca konnte die aus seiner Sicht bestehenden Vorteile ausführlich darlegen.

Es ist selbstverständlich für den ganzen MDW gut, wenn auch von Seiten der Mitglieder direkt Kontakte zu maßgeblichen Personen ausgebaut werden.

Zum Ende hin wurden dann für das Foto auch die Masken kurz abgelegt.

07.10.2020

Foren auf MDW-Page

Seit heute gibt es auf unserer Seite Foren zu bestimmten Themen.

Das erleichtert die Recherche, wenn man nur Informationen zu einem bestimmten Thema, aber auch ältere Texte sehen möchte.

Damit haben Beiträge eine längere Perspektive. Es lohnt sich also noch mehr, hier etwas zu veröffentlichen.

Wer sich als Leser einloggt kann dort im Rahmen einer Diskussionsplattform kleine Bemerkungen schreiben. Deren Entfernung behalten wir uns natürlich vor, falls dort unangemessenes oder gar rechtswidriges geschrieben werden sollte.

Viel Spaß bei der Lektüre!

30.09.2020

Werkzeugkisten + Arbeitskleidung an Berufsschule Hîncești von Eberhard Schöck Stiftung

Gemeinsam mit der Berufsschule Hîncești (Școala Profesională Hîncești) modernisiert die Eberhard Schöck Stiftung auch dort die Verputzerausbildung nach europäischen Standards.

Zum Schuljahresanfang wurden heute persönliche Werkzeugkisten und Arbeitskleidung an die Auszubildenden überreicht.

„Die Arbeitskleidung und das Werkzeug werden Sie über Ihre ganze Ausbildung hinweg begleiten“, betonte der Geschäftsführende Vorstand der Eberhard-Schöck-Stiftung Peter Möller. Er war der Veranstaltung in Hîncești/ Republik Moldau online zugeschaltet. „Und wenn Sie Ihr Werkzeug immer gut pflegen, dann wird es sicher auch noch in ihrem künftigen Berufsleben zum Einsatz kommen!“

28.09.2020

Dt. Botschafterin bei MDW-Mitglied Fa. DRÄXLMAIER

Am 23.09. besuchte Frau Botschafterin Angela Ganninger unser Mitgliedsunternehmen DRÄXLMAIER S.R.L. in Balti.

Der Geschäftsführer und MDW-Vorstandsmitglied Guido Meinelt zeigte sich über den Besuch bei DRÄXLMAIER in Balti sehr erfreut. Im Rahmen der Unterhaltung wurde auch die Entwicklung unseres Verbandes angesprochen.

28.09.2020

MDW besuchte Bemol am 23.09.2020

Der neu gewählte MDW Präsident Franz-Anton Plitt und MDW Geschäftsführer Reisser besuchten unser langjähriges MDW Mitglied Bemol. Der CEO und Inhaber, Herr Rafik Aliyev informierte über die Geschäftsentwicklung von Bemol und die Herausforderungen in Zeiten von Corona. MDW Präsident Plitt erläuterte die weitere Online Ausrichtung der MDW sowie Internet Aktivitäten, um Moldau als Investitionsstandort im deutschsprachigen Raum zu positionieren.

28.09.2020

MDW bei Azmol am 23.09.2020

Dr. Vugar Șahmarovici Novruzov, CEO und Inhaber von Azmol empfing den neu gewählten MDW Präsidenten Franz-Anton Plitt und MDW Geschäftsführer Reisser.

 

Azmol ist seit langen Jahren Mitglied der MDW und importiert unter anderem Drogerieartikel.

28.09.2020

MDW Präsident besuchte die dt. Botschafterin Frau Angela Ganniger am 24.09.2020

Die deutsche Botschaferin Frau Angela Ganniger empfing den neuen MDW Präsidenten Herrn Franz-Anton Plitt und Geschäftsführer Reisser bei schönstem Sonnenschein im Garten der deutschen Residenz. Neben allgemeinen Fragen der moldauisch-deutschen Beziehungen wurden die bisherige und zukünftige Tätigkeit der MDW diskutiert. 

23.09.2020

Grußwort des neuen Präsidenten

Liebe Mitglieder und Freunde des MDW,

ich bedanke mich hiermit bei den Mitgliedern die mir das Vertrauen entgegengebracht und mich zum neuen Präsidenten gewählt haben. Ich hoffe, den Erwartungen gerecht werden zu können.

Dem bisherigen Präsidenten Iurie Borsci danke ich für seine Bereitschaft, als Vorstandsmitglied weiter mitzuarbeiten. 

Meine Aufgabe im kommenden Jahr sehe ich vor allem darin, online aktiver zu werden.

Daneben steht die Aufgabe, recht schnell die Satzung dem neuen NGO-Gesetz anzupassen bzw. eine neue Satzung zu erarbeiten.

Schließlich wollen wir vermehrt Personen aus dem deutschsprachigen Bereich für uns interessieren, die (noch) nicht in Moldova ein Unternehmen haben. Die neue Satzung soll eine Mitgliedschaft nicht mehr von der Ansässigkeit in Moldova abhängig machen.

Hinsichtlich der Internetpräsenz hoffe ich auf rege Beteiligung und Anregungen. Wer etwas veröffentlicht wissen will kann uns kontaktieren. Dies steht auch Nichtmitgliedern frei. Natürlich werden wir nur veröffentlichen was zu uns passt.

In den nächsten Wochen soll es noch einige Neuerungen auf der Homepage geben. Das wird dann jeweils auch im Newsletter mitgeteilt.

Daneben werden unser Geschäftsführer Martin Reisser, der restliche Vorstand und ich auch die bisherigen Kontakte pflegen und neue aufbauen. Damit haben wir bereits begonnen.

Bleiben Sie gesund!

Franz-Anton Plitt

11.09.2020

Herr Franz-Anton Plitt wurde als neuer MDW Präsident gewählt

Die außerordentliche Mitgliederversammlung der MDW wählte am 10.09.2020 Herrn Franz-Anton Plitt (2. von links) zum neuen Präsidenten. Dank an die Mitglieder für die rege Teilnahme per ZOOM.

17.08.2020

Stammtisch Dienstags wieder geöffnet!!!!!!!!

Die Dienstags-Stammtische finden WIEDER statt. Nach Renovierung hat der Robin Pub wieder geöffnet. Als Vorsichtsmaßnahme sind maximal 3 Personen pro Tisch zugelassen. 2 Tische auf der Terrasse sind für uns reserviert. Beginn immer um 19:00 Uhr.

13.07.2020

Informationsveranstaltung zur Regierungsberatung

MDW nahm in der letzten Woche an einer online Konferenz von GET - German Economic Team und dem deutschen Wirtschaftsministerium teil. GET leistet im Auftrag des Ministeriums Regierungsberatung in Moldau, Ukraine, Belarus, Georgien, Armenien und Usbekistan. Basierend auf volkswirtschaftlichen Analysen wurde die Belastung der Länder durch Covid 19  sowie die wirtschaftliche und finanziellen Folgen der Krise dargestellt. Zudem wurden Empfehlungen formuliert.

03.07.2020

Creativseven in Edinet 3 Jahre im neuen Büro, und stellt weiter ein!

Am 2.7. feierte MDW Mitglied CREATIVSEVEN den Bezug seines neuen Büros vor 3 Jahren.

Wir vom MDW waren durch unseren Geschäftsführer Martin Reisser vertreten.

Creativseven erstellt für das Internet photorealistische Darstellungen von Häusern sowie Innenansichten vor allem (aber nicht nur) für den deutschsprachigen Raum.

Im Industrial Park von Edinet, der von zahlreichen Geberinstitutionen (EU, SDA/Schweiz, UNDP, USAID) mit finanziert wurde, beschäftigt CREATIVSEVEN inzwischen rd. 15 junge IT Spezialisten. 

Creativseven baut übrigens seinen Personalbestand in Edinet trotz Covid 19 derzeit aus. Die Pandemie führt momentan sogar zu einer höheren Zahl qualifizierter Bewerbungen.

17.06.2020

MDW is Member of the Economic Council to the Prime Minister

On June 9th, MDW participated in the Plenary Session of the Economic Council to the Prime Minister of the Republic of Moldova. The event was chaired by Mr. Ion Chicu, Prime Minister of the Republic of Moldova.

 

 

15.06.2020

Business Bridges Belgium-Moldova

Am 11.06.2020 nahm MDW an einer Videokonferenz der Belgian Luxembourg Romanian Moldovan Chamber of Commerce teil. Die Präsentationen beinhalteten Investment Möglichkeiten in Moldau und in Gagausien sowie Erfahrungsberichte belgischer Unternehmen.

07.06.2020

Guido Meinelt "Um die Pandemie zu überwinden, müssen wir zusammenhalten"

Guido Meinelt, General Manager der DRÄXLMAIER Gruppe in Moldau und MDW Vorstand gab ein interessantes Interview zu "InfoMarket" in Bezug auf die Auswirkungen der Pandemie sowie Maßnahmen die Krise zu bewältigen.

 

19.05.2020

KWS SAAT wird für sein Geschäftsjahr optimistischer

KWS ist seit 2019 Mitglied von MDW. Der Saatgutkonzern KWS SAAT stellt sich nach einem kräftigen Geschäftswachstum auf verzögerte Folgen der Corona-Krise ein.

 

17.05.2020

MDW Besuch bei einem Ausbildungsprojekt der Eberhard Schöck Stiftung

Die Eberhard Schöck Stiftung unterstützt die Berufsschule für Holzver- und bearbeitung in Chisinau mit Experten und technischem Gerät

06.05.2020

GET Moldova - Policy Study 01/2020

Das German Economic Team (GET) behandelt in der Policy Study 01/2020 "Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Krise in Moldau".

 

 

06.05.2020

GET Moldova - Studie "Wirtschaftliche Maßnahmen in Deutschland wegen Corona Krise"

Das German Economic Team (GET) hat die anliegende Studie "Maßnahmen der Bundesregierung zur Erleichterung der wirtschaftlichen Konsequenzen der Corona Krise" in englischer Sprache erstellt. 

 

20.04.2020

MDW: Kooperation mit "CCI France Moldavie"

MDW und CCI - Chambre de Commerce et d'Industrie France Moldavie hatten vor Jahren eine enge Kooperation und haben gemeinsam das "Business Barometer" herausgegeben.

Diese Zusammenarbeit wird jetzt wieder aufgenommen! 

18.04.2020

Ausbildungszentrum GRIP - Die Planung geht weiter!

MDW Mitglied GRIP produziert Spannzeuge und Halterung für die materialzerstörende Produktprüfung und beabsichtigt ein Aus-und Fortbildungszenrum auf ihrem Firmengelände einzurichten.

Unterstützt durch MDW hat GRIP einen Finanzierungsantrag bei der DEG im Rahmen des develoPPP Programms gestellt. Wir drücken die Daumen!

18.04.2020

MDW Mitglieder sind im Corona Modus

Trabia, HLB, Creativseven, Grawe Carat, EWP, KWS Saat und andere haben ganz oder teilweise auf home office umgestellt.

Bei Steinel und Südzucker läuft die Produktion weiter. Grip arbeitet in Teilzeit.

18.04.2020

Erste MD-Gesetze auf Deutsch!

MDW-Mitglied Innovation Seven SRL hat - wie seit einiger Zeit angekündigt - nun die ersten kleinen Gesetzesteile in deutscher Übersetzung veröffentlicht.

Insbesondere der Teil des Codul Muncii/ Arbeitsgesetzbuchs zur Suspendierung von Mitarbeitern sowie deren etwa notwendigen Entlassung dürfte eine ganze Reihe von deutschsprachigen Unternehmern interessieren. So kann man sicher besser mitreden, wenn die Anwälte einem was erzählen und auch Absprachen mit den etwaigen Mutterfirmen in Mitteleuropa sollten leichter fallen. Wo etwas unklar ist bzw. falsch übersetzt erscheint, bitte Mail an info@innovation7.net.

Übrigens: Man kann Werbung buchen unter jedem §. So können Serviceanbieter zu dem jeweiligen Thema zielgerichtet auf sich aufmerksam machen. Aktuell kommt überall der Banner für unseren MDW.

18.04.2020

Swiss Development Agency (SDC) - Kooperationspartner der MDW

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA ist zuständig für die Umsetzung der aussenpolitischen Strategie der Schweizerischen Eidgenossenschaft in den Bereichen humanitäre Hilfe, globale und regionale Entwicklungs- und Ostzusammenarbeit.

Wir freuen uns auf fruchtbare Gespräche.

01.01.1970

HLB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat Büro in Chisinau

Die renommierte internationale Gesellschaft von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern hat unter Leitung unseres Präsidenten Iurie Borsci ihr Büro in Chisinau eröffnet, Str. Serghei Lazo 34, 2004 Chisinau. Wir wünschen Dir, lieber Iurie, und deinem ganzen Team viel Erfolg!